EINKAUF. 

Kauf wenig, dafür mehrmals pro Woche ein!

Beim Grosseinkauf fallen später oft mehr Abfälle an.

Kauf regionales und saisonales Gemüse und Obst!

Diese Produkte verursachen weniger Abfall bei Transport und Lagerung.

Kauf besser frische Ware, als Fertigprodukte!

Fertigprodukte sind oft nicht so lange haltbar. Zudem gehen hier bei der Verarbeitung bereits wertvolle Lebensmittel verloren.

Obacht vor Schnäppchen und Sonderangeboten!

Isst du nicht alles, wird das Schnäppchen zum Reinfall und ein Teil landet im Müll.

Kauf bewusst krummes, dünnes, dickes, langes, kurzes oder unförmiges Gemüse und Obst ein!

Das sind diejenigen Lebensmittel, die meistens keiner will. Kaufst du dieses Essen, rettest du es möglicherweise vor der Tonne!

Kauf auch Produkte, die nicht makellos sind!

Kleine Macken und Druckstellen auf Gemüse oder Obst kannst du easy wegschneiden. Die Sachen schmecken genauso und wandern so in deinen Magen und nicht in den Müll!

Nimm dir Zeit für den Einkauf!

In Eile sind Sonderangebote oft besonders lukrativ. Wenn du dann davon die Hälfe wegschmeisst, wird die Aktion zum Fehlschlag.

Iss was, bevor du mit dem Einkauf loslegst!

Wer Hunger hat, kauft oftmals zu viel ein und lässt sich von scheinbaren Schnäppchen verführen.

50% Schnäppchen Jagd

Kauf Produkte mit 50% Rabatt-Klebern und konsumiere diese noch am gleichen Tag. Dieses Essen wandert ansonsten ziemlich sicher abends in die Tonne im Supermarkt.

Frag nach Ware vom Vortag

Vielleicht hat dein Lieblingsbäcker Brot von gestern und gibt dir das zum halben Preis.